Venenheilkunde

Folgen von Venendefekten

Eine gestörter Blutfluss in der Beinvenen kann unterschiedliche Folgenschäden verursachen. Sie können harmlos ein, aber auch lebensgefährlich werden. Besenreiser: staut sich ein kleines oberflächliches Venendefekt( meist ein harmloses, rein ästhetisches Problem), zeichnet es sich unter der Haut ab wie ein Reisigbesen. Beinbeschwerden: Träge fließendes oder gestautes Blut in den Beinvenen führt zu Müdigkeit- und Schwergefühlen, …

Seite anzeigen »

Ursache von Krampfadern

   erbliche Faktoren     Übergewicht     Schwangerschaft     Wechseljahre     Antibabypille und hormonelle Arzneimittel     Bewegungsmangel     Sitzende und stehende Berufe     Enge Kleidung und/oder Schuhwerk  

Seite anzeigen »

Vorbeugung von Krampfadern

Wärme vermeiden ( Sauna, heiße Bäder, pralle Sonne ) Venen bei Hitze mit kühlem Wasserguss kräftigen Täglich, abwechselnd warm-kalt ( je eine Minute Füße und Unterschenkel) abduschen Zwischendurch Beine hochlegen Täglich die Unterschenkel sanft in Richtung Knie massieren Einmassieren von Venen-Salbe (z.B. Rosskastanie ) Bei längeren Flügen oder Autofahrten Kompressionsstrümpfe tragen Mehrfach am Tag die …

Seite anzeigen »

Krankheitsbilder

Die Praxis hat sich ausschließlich auf Gefäßdiagnostik und Behandlung von Venenleiden und Krampfadern der unteren Extremitäten der folgenden Erkrankungen spezialisiert: Stammvaricosis, Seitenastvaricosis, Retikulärvaricosis- und Besenreiservaricosis Akute tiefe Beinvenenthrombose und deren Folgezustände : Postthrombotisches Syndrom, sekundäre Varicosis, Ulcus cruris Akute Thrombophlebitis ( Venenentzündung ) Chronisch venöse Insuffizienz, Lymphödem, Lipödem ( Bindegewebsschwäche ) Varicosis und Krampfadernprophylaxe in …

Seite anzeigen »